Bericht zur WM am Gardasee

Starboot WM am Gardasee einfach Weltklasse !!!!

Jeden Tag fand mindestens eine Wettfahrt von rund drei Stunden mit fast 90 Staren statt. Insgesamt  segelten wir 6 Wettfahrten gegen die weltbesten Starbootsegler aus 18 Nationen. Schwierige,  fast jeden Tag unterschiedliche Windbedingungen zwischen 3 bis 7 Bft. forderten uns täglich.

Insgesamt eine fantastische WM-Woche !

Robert Stanjek und Frithjof Kleen  waren mit einem Wettfahrtsieg sofort stark in die Wettfahrtserie eingestiegen und konnten sich am Ende knapp  mit zwei Punkten Vorsprung vor den punktgleichen Italienern Diego Negri und Sergio Lambertenghi und dem Norweger Eivind Melleby mit seinem brasilianischen Gastvorschoter Bruno Prada durchsetzen.  Nach der Vizeweltmeisterschaft 2012 in Perth /Australien geht nun der der WM Titel verdient an diese beiden herausragenden Segelsportler.

Wir begannen unsere erste WM-Teilnahme überraschend stark und belegten nach 4 Wettfahrten sogar Platz 36.  Mit einer schwachen 5. Wettfahrt und einer „Alles oder Nichts“ Strategie im letzten 6. Rennen (Black Jack, Frühstart gemeinsam mit 15 anderen Booten)  sind wir im Endergebnis im breiten Mittelfeld gelandet.

Star 8198  Jörg Mellis und Simon Fallais

Wir sind mehr als zufrieden mit unseren Ergebnissen,  und nehmen alle Erfahrungen und Erlebnisse dieser professionell organisierten WM motiviert mit zu den nächsten Regatten.

Starworld2014.com und starsailors.com

Spring Trophy 2019

Am 27./28.04. findet mit der Spring Trophy unsere erste Regatta des Jahres statt.

Die Anmeldung ist bereits geöffnet.

Melden