Bericht Lüer-Preis 2019

Bericht Commodore Senator Dr.Lüer-Preis 2019

 Am letzten Wochenende wurde der 62. Commodore Senator Dr. Lüer-Preis am Yachtclub Ruhrland ausgetragen. Freitag wurde beim Einkranen auf dem Bootsplatz der neue Flottenstar auf den Namen Young Star getauft. Dazu gab es, dank Jörgs großzügiger Unterstützung, frischgezapftes Landfürst für alle Gäste.

Unsere bayrischen Teilnehmer hatten später am Abend auf der Autobahn noch mit einem Reifenplatzer zu kämpfen. Unser Flotten-Kapitän eilte schnell zur Hilfe, so dass die beiden Jungs in der Nacht noch den Weg an unseren schönen Baldeneysee finden konnten.

Am nächsten Morgen regnete es in Strömen! Glücklicherweise kam der Wind nicht wie angekündigt aus Süd sondern aus Südost. So konnte unser Wettfahrtleiter, Stefan Giesen, drei Läufe an diesem Tag über die Bühne bringen. Der mäßige Wind war allerdings sehr drehend und böig, was das Segeln nicht unbedingt einfach machte. Das Feld wurde gut durchgemischt, sodass es drei unterschiedliche Tagessieger gab.

Martin Jahrmarkt & Kristian Klein lieferten sich einen packenden Kampf mit den Sauerländer Highländern Rainer Kamrath & Jürgen Rademacher von der Möhne sowie mit den Young Stars Jan Borbet & Jesper Spehr auf dem Flottenstar um die Gesamtführung.

Nach dem Segeln ging es auf dem Bootsplatz bei köstlichem Stegbier und guter Musik mit dem sozialen Teil der Regatta weiter. Die gute Stimmung wurde gegen 18:30 Uhr mit in das Clubhaus genommen, wo dann ein leckeres Regatta-Essen von Herrn Hülst auf die Teilnehmer wartete. Nach dem Essen trudelten unsere Gäste aus dem YCRE und vom restlichen Baldenyesee ein. Elina Laivera und DJ Caba Kroll heizten uns auf der Tanzfläche richtig ein und es wurde bis tief in die Nacht gefeiert.

Am nächsten Morgen stellte sich dann die Ernüchterung ein. Spiegelglattes Wasser veranlassten den Wettfahrtleiter zu einer Startverschiebung. Gegen 12:30 Uhr wurde die Regatta dann ohne einen weiteren Lauf für beendet erklärt. Gewonnen haben damit Martin & Kristian vor Rainer & Radi und Jan & Jesper. Frank Tusch und Sven Winkelmann sicherten sich den Titel des Landesmeisters von NRW. Diese Wertung besteht aus 3 unterschiedlichen Regatten am Baldeneysee und der Möhne, von denen Frank und Sven bereits im Vorfeld des Lüer-Preises zwei gewinnen konnten.

Insgesamt war es eine sehr schöne Veranstaltung. Der Lüer-Preis wurde wieder einmal seinem guten Ruf gerecht. Alle Teilnehmer und Clubmitglieder hatten großen Spaß!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, insbesondere bei den auswärtigen aus Bayern, Hamburg, Kiel, Sauerland, Kroatien, Niederlande und den Vereinigten Staaten von Amerika. Über die Teilnahme von Chas Beek aus Newport Beach, Kalifornien haben wir uns besonders gefreut. Chas ist Starbootsegler in der dritten Generation. Sein Großvater Barton Beek sowie sein Vater Chuck Beek sind einigen Mitgliedern der Essener-Flotte noch gut bekannt. Sein Vater hat 1986 sogar schon mal den Lüer-Preis gewonnen. Dementsprechend freute es uns Chas und seine Schwester Hannah als Gäste zu haben und ein bisschen internationales Flair an den Baldeneysee zu bekommen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Lüer-Preis!

Mast- und Schotbruch

Bilder

Ergebnisse

Hauptversammlung Essener Flotte

Flottenversammlung

Am 10.01.2020 findet die Hauptversammlung der Essener Flotte statt. Die offizielle Einladung mit Ort und Uhrzeit folgt per Mail.